Blissballs_Rezept_healthy_süßigkeiten_schokolade_vegan_kokos_Demwindentgegen_01

Bliss Balls – die Lieblingsüßigkeit der sozialen Netzwerke.  Egal ob Instagram, Twitter oder Blogs, in den verrücktesten Varianten tauchen die kleinen Köstlichkeiten immer wieder in unserem Feed auf. Und ich muss zugeben – das absolut zu Recht!!  Egal ob roh, vegan, mit Kakao oder ohne, mit Reissirup oder Agavendicksaft, Vanilleextrakt oder Mandelmuß – die Vielfalt und Kombinationsmöglichkeiten sind tatsächlich fast grenzenlos. Immer wieder anpassbar auf den aktuellen Lieblingsgeschmack.

Warum also Bliss Balls statt klassischer Süßigkeiten? Na ganz einfach: Selbstgemacht, lecker und deutlich gesünder! Die Nährwerte unserer Zutaten machen hier den kleinen, aber sehr deutlichen Unterschied. Zugegeben Bliss Balls sind nicht gerade kalorienarm, dafür aber voller guter Nährwerte! Alleine Datteln enthalten viel Vitamin B3, E und Kalium. Mandeln können ebenfalls mit Vitamin B3, B5 aber auch mit Zink, Eisen, Magnesium oder Phosphor aufwarten. Haferflocken sind wahre Energiehelden. Neben Vitamin B enthalten sie viel Eisen, Mangan und Magnesium. Und wenn wir jetzt noch mal an unsere Lieblingssüßigkeiten aus dem Supermarktregal denken, dann müssen wir uns wohl doch zähneknirschend eingestehen, dass die Nährstoffe sich dort auf ein Minimum reduzieren. Vielleicht sind Bliss Balls ja auch für Dich eine leckere Alternative!

Blissballs_Rezept_healthy_süßigkeiten_schokolade_vegan_kokos_Demwindentgegen_03

Bliss Balls sind für mich als bekennende Naschkatze tatsächlich ein würdiger Süßigkeitenersatz. Statt zu industrieller Fertigware zu greifen, schnappe ich mir nun hin und wieder eine kleine Energiekugel aus dem Kühlschrank. Und es befriedigt trotz des „roh-vegan-öko-Stempels“ den Junker auf das Süße zwischendurch. Herrlich!

Also zeige ich Dir heute meine Lieblingskombination für Bliss Balls als Inspiration für deine eigene Kreation. Im Endeffekt gilt nämlich: Geht nicht – gibt’s nicht!

Zutaten – Was Du für 20 Bliss Balls brauchst!

  • 60g Mandeln
  • 60g Kokosraspeln
  • 30g Haferflocken
  • 14 (kleine) Datteln
  • 2 Esslöffel geschmolzenes Kokosöl
  • 2 Esslöffel Erdnussmuss
  • 1 gehäuften Esslöffel Kakaopulver

 

Blissballs_Rezept_healthy_süßigkeiten_schokolade_vegan_kokos_Demwindentgegen_07 Blissballs_Rezept_healthy_süßigkeiten_schokolade_vegan_kokos_Demwindentgegen_08 Blissballs_Rezept_healthy_süßigkeiten_schokolade_vegan_kokos_Demwindentgegen_09 Blissballs_Rezept_healthy_süßigkeiten_schokolade_vegan_kokos_Demwindentgegen_10

Auf den Bildern erkennst du sicherlich, dass sich bei mir noch ein paar vegane Schokoraspeln dazu geschlichen haben. Sie fielen mir zufällig auf der Suche nach den Haferflocken in die Hände und ich konnte nicht nein sagen! Und wie ich ja oben schon erwähnte: alles ist möglich! Pass die Zutaten einfach an deine Vorräte und natürlich deinen Geschmack an!

Die Zubereitung ist so simpel, dass mehr als ein Satz Erklärung schon übertrieben wären. Also: Alle Zutaten in einen Mixer, Küchenmaschine werfen (im Notfall tut es auch der Pürierstab), kräftig vermischen und fertig.

Blissballs_Rezept_healthy_süßigkeiten_schokolade_vegan_kokos_Demwindentgegen_12  Blissballs_Rezept_healthy_süßigkeiten_schokolade_vegan_kokos_Demwindentgegen_13Falls du ganze Nüsse verwendest, und keinen Hochleistungsmixer zu Hause hast, würde ich Dir auf jeden Fall empfehlen diese als erstes im Mixer zu zerkleinern und erst dann die restlichen Zutaten hinzu zu geben. Die Konsistenz der Bällchen kann ruhig etwas gröber sein, nur sollte sie Masse genug Feuchtigkeit enthalten, damit sie beim Formen schön aneinander klebt. Ist deine Masse zu trocken, einfach noch 1-2 Datteln oder etwas Kokosöl hinzu geben. Aus der entstandenen Masse müssen nur noch die bekannten kleinen Bällchen geformt werden, ein wenig in Kokosraspeln wälzen – fertig!

Also plündert Eure Vorratsschränke und traut Euch an Eure ersten eigenen, veganen und sehr instagramtauglichen Süßigkeiten ran!

Blissballs_Rezept_healthy_süßigkeiten_schokolade_vegan_kokos_Demwindentgegen_19 Blissballs_Rezept_healthy_süßigkeiten_schokolade_vegan_kokos_Demwindentgegen_21


Fotos by: Tim  || Kamera*: Sony & Canon   ||  Obektive*:  Sony-50mmCanon-50mm


Du bist dran:

Was ist Deine absolute Lieblingssüßigkeit und könntest Du Dir vorstellen, diese zu ersetzen? Ich freue mich auf deine Meinung in den Kommentaren!

 

Auch interessant

3 comments

Antworten

Sehr schöne Bilder! Es sieht sehr lecker aus!
LG, Marina
http://fashiontipp.com

Antworten

Das sieht echt lecker aus und die Bilder sind wirklich schön!
Liebe Grüße
Lisamarie

Antworten

Danke dir Lisamarie 🙂

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *