2011. Seit fünf Minuten starre ich die Gruppennachricht auf meinem Handydisplay an. „Wer kommt heute Abend mit? Feiern!?!“ Ich bin unruhig, laufe hin und her. Ich blicke die Frage an, als würde sie verschwinden, würde ich es nur doll genug versuchen. Es ist Freitagabend und jeder meiner Freunde scheint heute unterwegs zu sein. Zuhause bleiben … Weiterlesen

  „Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zu viel Zeit, die wir nicht nutzen.“ Lucius Annaeus Seneca   No̱.7 – Zeit: Wofür musst Du Dir mal  wiederZeit nehmen? Es ist Donnerstagabend, 22.23 Uhr. Während draußen ein Unwetter tobt und hoffentlich die schwüle Luft des warmen Tages vertreibt, scrolle ich … Weiterlesen

Der Wecker klingelt. Es ist Sonntagmorgen. Müde sucht meine Hand das Handy – Treffer, der Wecker schweigt. Die Sonne zwingt sich langsam durch meine Jalousie, kitzelt mein Gesicht – ich bin glücklich. Es dauert genau 3 – 2 – 1 Sekunde  – dann du bist wieder in meinem Kopf. Erinnerungsfetzen an letzte Nacht. Ich lachend in … Weiterlesen

  „Und immer dann, wenn mir auf meinem Weg Steine begegnen, weiß ich genau: Hier beginnt das Abenteuer. Es sind Hindernisse, die mich testen, mich verjagen und mich aus dem Konzept bringen wollen. Doch ich bin mutig. Ich beginne zu tanzen. Ich hüpfe über den ersten Stein hinweg, umgehe den Zweiten, doch treffe den Dritten. … Weiterlesen

Ich habe keine Zeit. Seit Tagen drängt mich der Gedanke von Termin zu Termin. Ich nutze die freie Zeit zwischen den To-Do’s um neue To-Do’s zu schreiben. Immer weiter planen, organisieren. Zeitmanagement heißt das Wort der Stunde. Ich hetze also pendelnd durch die Gegend. Großstadttrubel. Lärm. Eine Phase. Durchatmen kann ich später. Morgen; nächste Woche; nach … Weiterlesen