Mehr Meer. Meer. Graues, wildes Meer. Du bist nicht sanft, nicht himmlisch blau, nicht glasklar. Du bist grau. Facettenreich. Wolken verschmelzen am Horizont. Ohne Ende. Und ich will immer noch mehr. Mehr Meer. Ankommen, nicht warten können, loslaufen. Du rufst mich. Graues, wildes Meer. Wie siehst du heute aus? Du schäumst. Ich bleibe stehen. Atme dich … Weiterlesen

06.14 Uhr Mittwochmorgen. Es ist Winter – immer noch.  Und es ist bitterkalt. „Wir haben doch erst Februar, was erwartest du, natürlich ist es kalt!“ schreibt mir eine Freundin grinsend als erste Nachricht an diesem Morgen. Trotz Schnee auf den Dächern, vergesse ich es immer wieder. Ich sehne mich so sehr nach wärmenden Sonnenstrahlen. Doch ich … Weiterlesen

Die Kunst des Abschaltens. Dienstagmorgen 09.22 Uhr. „Okay, dann können Sie jetzt gehen.“ Sofort wird es laut und hektisch im Hörsaal. Jeder klappt den Tisch hoch, während schon mit den Augen die Freunde gesucht werden. Stimmengewirr. Endlich habe ich meine Freundinnen entdeckt. Wir gehen aufeinander zu. „Und?“ „Genau so wie erwartet oder?“ Das ist in … Weiterlesen

Es ist Zeit für Fastfood! Wenn wir einmal ehrlich zu uns sind, wissen wir alle – so wunderbar wie Salate, Smoothiebowls oder Rohkostteller auch sind – manchmal muss es einfach Fastfood sein. Da die innere Nährwertpolizei sich aber gerne zu Wort meldet und laut stark nach gesunden Zutaten auf unserem Teller verlangt, schließen wir doch einfach einen … Weiterlesen

 „War nicht gerade noch Januar?“ Ich erinnere mich noch in allen Details, wie ich vor ein paar Wochen alle Lernsachen zusammen suchte. Skripte, Bücher, Karteikarten – alles wanderte wieder einmal auf seinen altbekannten Platz am Schreibtisch. Und ich freute mich. Meine Motivation war überschäumend, ich schrieb mit bunten Stiften wunderschöne Überschriften und verzierte i’s mit … Weiterlesen