Im Alltag fehlt uns nicht nur Zeit für all die eben beschriebenen To-Do-Listenpunkte, sondern vor Allem Zeit für uns selbst. Zur Ruhe kommen, Gedanken sortieren, lernen was uns ausmacht – dass ist zwischen Verpflichtungen und Terminen schwer in den Alltag zu integrieren. Wir verschieben es. Auf später. Hier findest du das Projekt #einmomentmitmir ! Es geht darum, sich Zeit für sich selber zu nehmen. Jeden Tag. Einen kleinen Moment. Das kann beim Frühstück, in der Bahn, in der Mittagspause oder beim Sport sein. Es sollte nur ein Moment sein, den wir ganz alleine mit uns verbringen. Es ist der Versuch die kleinen positive Dinge an uns selbst zu fokussieren und Stärken zu entdecken, die uns vielleicht vorher nicht bewusst waren.

#einmomentmitmir – Zeit nehmen

  „Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zu viel Zeit, die wir nicht nutzen.“ Lucius Annaeus Seneca   No̱.7 – Zeit: Wofür musst Du Dir mal  wiederZeit nehmen? Es ist Donnerstagabend, 22.23 Uhr. Während draußen ein Unwetter tobt und hoffentlich die schwüle Luft des warmen Tages vertreibt, scrolle ich … Weiterlesen

#einmomentmitmir No̱. 6 – Stark

  „Und immer dann, wenn mir auf meinem Weg Steine begegnen, weiß ich genau: Hier beginnt das Abenteuer. Es sind Hindernisse, die mich testen, mich verjagen und mich aus dem Konzept bringen wollen. Doch ich bin mutig. Ich beginne zu tanzen. Ich hüpfe über den ersten Stein hinweg, umgehe den Zweiten, doch treffe den Dritten. … Weiterlesen

#einmomentmitmir No̱. 5 – Workflow

„To-Do. Unwort. Helfer. Hindernis. Herausforderung. Glücklichmacher. Du prägst eine ganze Generation. Du startest mit uns in den Morgen, begleitest uns im Alltag, bist der Wegweiser unserer Selbstorganisation. Doch wir sind süchtig, haben dir längst das Kommando über unser Erfolgsgefühl überlassen. Süchtig nach einem kleinen Häkchen – dem erfüllenden Glücksgefühl der Bestätigung. Gefangen im ewigen Kreis:  Schreiben – Lesen … Weiterlesen

#einmomentmitmir No̱. 4 – Fehler

Wenn ich ehrlich bin, mag ich dich nicht besonders. Denn jedes Mal wenn wir uns begegnen, fühle ich mich klein. Du lässt mich an mir zweifeln. Entscheidung getroffen. Ich wage es. Doch während ich voller Tatendrang am Ufer auf die nächste Welle warte, lassen dunkle Regenwolken am Horizont mich Böses ahnen. Heute ziehst du an … Weiterlesen

#einmomentmitmir No̱.3 – Mut

„Jede kleine Ehrlichkeit ist besser als eine große Lüge“, sagte vor vielen Jahren einmal Leonarado da Vinci. Und während meine Augen noch eben diese Worte lesen, ist mein Verstand schon hell wach und will mit einer Selbstverständlichkeit verkünden – Er hat Recht! Der Verstand ist mutig und kühn. Er schätzt diese Ehrlichkeit, um die Realität zu … Weiterlesen